Das Stipendium Vordemberge-Gildewart

Das Stipendium

Die Stiftung verleiht jedes Jahr ein Stipendium. Bewerbungen um das Stipendium setzen die Einladung durch den jeweiligen Kurator des jährlichen Stipendiums voraus. Direkte Gesuche werden nicht beantwortet.

Das Reglement zum Stipendium

Die Ausrichtung des jährlichen Stipendiums basiert auf dem Reglement vom 22. April 2006
Auszug aus dem Reglement zur Stiftung

Bisherige Stipendiaten

Die Stiftung hat zwischen 1983 und 2018 auf Antrag der Jury 34 Stipendien vergeben, 17 an Frauen und 17 an Männer
Liste der Stipendiaten

Bisherige weitere Beiträge

Die Stiftung hat zwischen 1983 und 2018 auf Antrag der Jury 44 Förder-, Anerkennungs- und Ausstellungs-Beiträge ausgerichtet.
Liste der Beiträge

Jury

Der Stiftungsrat wählt jeweils für ein Jahr die Jury. Wiederwahl ist zulässig und die Regel.
die Jury

Das Stipendium 2018

Die Jury vergab das Vordemberge-Gildewart Stipendium 2018 am 27. Juni 2018 im Museums für Gegenwartskunst MOCAK in Krakau an Diana Lelonek (*1988, lebt und arbeitet in Warschau). Zusätzlich wurde je ein Anerkennungsbeitrag an Maciej Cholewa (*1991, lebt und arbeitet in Radzionkow) und an Malgorzata Goliszewska (*1985, lebt und arbeitet in Szczecin) vergeben.

Das Stipendium 2019

Es ist vorgesehen, das Stipendium Vordemberge-Gildewart 2019  in der Alten Fabrik in Rapperswil (Schweiz) zu vergeben. Als Kuratorin ist Christa Gebert beauftragt.

www.alte-fabrik.ch

Für 2019 wurde die Jury bestellt wie folgt:
Vorsitz: Madeleine Schuppli
Mitglieder: Prof. Dietrich Helms, Dr. h.c. David Juda, Dr. Arta Valstar-Verhoff, Isabelle Krieg, Dr. Volker Rattemeyer, Andreas Meier, ein Kurator des Museums Wiesbaden

Publikationen zu den Stipendien

Publikationen zu den Stipendien